Blog

8bar Team Training Camp auf Mallorca

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-1Mallorca gilt im Frühjahr als das Mekka der Fahrradszene. Beste Konditionen und facettenreichen Landschaften bieten perfekte Trainingsbedingungen, um sich auf die bevorstehende Rennsaison vorzubereiten. Das 8bar Team schlug hier sein Trainingslager auf.

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-2

Mallorca

Perfekte Bedingungen für die Saisonvorbereitung

Entgegen der geläufigen Meinung ist Mallorca nicht nur ein beliebtes Reiseziel von Pauschaltouristen, sondern gerade im Frühjahr bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 20° Celsius eine begehrte Destination für passionierte Radsportler. Die größte Insel der Balearen ist wohl auch die mit den meisten landschaftlichen Facetten. Kaum ein Ort bietet so viel Abwechslung wie die beliebte Ferieninsel. Freunde der Höhenmeter kommen genauso auf ihre Kosten wie Flachland-Fans, die entlang der Küste traumhafte, wenig befahrene Panorama-Routen mit Meerblick vorfinden.

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-10

8bar Team Trainingslager

Finca, Fun & fantastische Rides

Stefan, Konrad, Til, Antonia, David und Teamfotograf Stefan Haehnel haben ihr Trainingslager sehr zentral im Herzen der Insel ausgeschlagen. Eine charmante Finca in Sineu war ihr Zuhause für eine Woche. Rein zufällig stellte sich heraus, dass es hier auch eine frei zugängliche Radrennbahn gab, die natürlich auch ausgiebig getestet werden musste. Von Sineu aus ging es jeden Tag nach dem Frühstück in den Sattel, um zu trainieren und um die Insel zu erkunden. Selten wurden die Tagesrouten bis ins Detail durchgeplant. So war jeder Trainingsride ein Abenteuer, das das Team jedoch an entlegene Orte abseits des Tourismus brachte, die sie ohne diese ungeplanten Umwege wohl kaum gefunden hätten.

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-11

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-7

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-3

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-17

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-4

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-8

Die Ausfahrten

Top Routen in alle Himmelsrichtungen

Die zentrale Lage der 8bar Team-Herberge hätte zwar nicht weiter weg vom Meer sein können, war aber umso idealer gelegen, als dass jeden Tag in eine neue Himmelsrichtung losgefahren werden konnte. So ging es einmal tief in den Süden über Sant Salvador bis zum Puig de Randa, einem 542 Meter hohen Berg, auf dem eine ballonartige Radarkuppel auf der Spitze prangt und den Ort ebenso unverwechselbar macht, wie sein Ausblick über die mallorquinische Tiefebene. Klar, dass diese Aussichten vom 8bar Team in Social Media-Pausen geteilt wurden.

Auch Cap Formentor stand auf dem Plan des 8bar Teams. An einer beeindruckenden Steilküste gelegen, markiert dort ein Leuchtturm den nördlichsten Punkt der Insel, zu dem eine ebenso schöne Straße führt. Man glaubt es kaum, aber auch Straßen haben gelegentlich Architekten. Auf Mallorca hat sich der italienische Ingenieur Antonio Paretti scheinbar ausgetobt, denn nicht nur die Straße nach Cap Formentor stammt von ihm, sondern auch das absolute Highlight der Insel – die Straße nach Sa Calobra.

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-13

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-19

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-23

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-21

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-18

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-16

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-26

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-5

Das Highlight

Die Straße nach Sa Calobra

Das absolute Highlight des Trainingslagers war der berühmteste Anstieg Mallorcas – die Straße nach Sa Calobra, eine der schönsten, aber auch härtesten Strecken. Auf einer Länge von nur 12,5 Kilometern überwindet die Straße mit zahlreichen Windungen, die einer Schlange ähneln, einen Höhenunterschied von 682 Metern. Die letzten zwei Kilometer gehen bei einer Steigung von 11,5% merklich in die Beine, werden dann aber mit einem fantastischen Ausblick belohnt.

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-30

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-31

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-34

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-29

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-32

Das Fazit

Im grauen Berliner Frühling gestartet, begrüßte Mallorca das 8bar Team mit grünen und blühenden Landschaften und einer sommerlichen Atmosphäre. Gerade die Mallorca-Neulinge im Team waren sofort begeistert. Das Klima und der Duft der Insel macht einfach Bock zum Rad fahren. Abgesehen von einem verregneten Ruhetag verbrachten die Teammitglieder täglich 6-7 Stunden im Sattel. Das Tracking spuckte am Ende eine Distanz von 700 zurückgelegten Kilometern und 9.000 Höhenmetern aus. Top motiviert und bestens vorbereitet blickt das 8bar Team nun auf die nächsten Rennen und Highlight wie dem Waterkant Crit, Red Hook Brooklyn und Fixed 42.  

8bar_mallorca_trainingscamp_blog_lr-35

Fotos: Stefan Haehnel


Post Schlagwoerter: